Marmorkuchen

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

Marmorkuchen ist ein einfacher Kuchen, der aber oft nicht sehr gesund ist, weil man dafür eine jede Menge Zucker und Butter braucht. Ich habe das Rezept für eine gesundere Variante gesucht, die aber immer noch saftig und lecker, wie der Klassiker von der Oma sein würde. Nein, der erste Versuch ist mir nicht gelungen, auch nicht der zweite und der dritte … Ich habe einige Zeit gebraucht, aber jetzt habe ich die perfekte Kombination gefunden. Alle, die den Kuchen versucht haben, waren begeistert.

ZUTATEN:
* 180 g Butter
* 150 g Kokosblütenzucker oder Erythritol
* 3 Eier
* 2 TL Backpulver
* 180 g Weißen Dinkelmehl
* 75 g Mandelmehl (entölt)
* Schale der Bio Zitrone
* 2 EL Milch
* 3 EL Kakao
* 100 g Schokotropfen oder kleingehackte Zartbitterschokolade

ZUBEREITUNG: Butter auf die Raumtemperatur bringen und mit Hilfe eines Mischgerätes gut mit Zucker mischen. Die Textur der Masse muss locker sein. Langsam Eier unterrühren und die zitronenschale rein reiben. Beide Mehlsorten mit Backpulver mischen. Die Mehlmischung dann Löffelweise unterrühren. Den Teig in zwei Hälften teilen. Kakao mit drei Löffel von heißem Wasser mischen. So bekommt man eine Paste, die man zu einer Teighälfte gibt. Zu diesem Teil gibt man dann noch 2 EL Milch und Schokolade. Schnell mischen, so dass man eine homogene Masse erhält. Die Backform gut einfetten (ich habe eine Silikon-Napfkuchenform benutzt, man kann aber auch eine Runde Tortenform benutzen oder eine Kastenform). In die Backform das helle und das dunkle Teig wechselweise geben. So wird der Kuchen ein Marmormuster kriegen. Den Kuchen 40 bis 50 Minuten bei 180 Grad backen. Es hängt von der Größe und der Form des Kuchens ab. Den gebackenen Kuchen in der Backform noch etwa 10 Minuten lassen, dann auf ein Gitter legen und auskühlen lassen. Dann mit einem Süßungsmittel in Pulverform bestauben, schneiden und servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: 15 min + Backen 40 min
REZEPT VON: Malinca Andrea

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag