Grundrezept für Softkekse, Mini-Gugl oder Kuchen

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

Es geht hier um ein Grundrezept, das super wandelbar ist, für fluffige kleine Brötchen, Softkekse, Mini-Gugl oder einen kleinen Kuchen. Es ist vegan, glutenfrei, lowcarb und lowfat.

Das Rezept ist je nach Größe für 6 kleine Brötchen/Softkekse, 4–6 Muffins, 3 Minigugl oder einen kleinen Kuchen.

ZUTATEN:
* 60 g Kokosmehl
* 20 g Mandelmehl
* 10 g Leinmehl, ersatzweise gemahlene Leinsamen
* 10 g Flohsamenschalen
* 7 5g Erythrit
* 1 Prise Salz
* 1 TL Natron
* 1 EL Obstessig oder Zitronensaft
* 210 ml Sojamilch oder Nussmilch
Varianten:
* statt Mandelmehl gemahlene Nüsse oder Saaten, Kokosraspel o. ä. verwenden.
* statt Erythrit Kokosblütenzucker oder Süßungsmittel nach Wahl verwenden.
* für mehr Protein 50 g Kokosmehl + 15 g Hanfprotein verwenden.
* für die schokoladige Variante 40 g Kokosmehl + 20 g Kakaopulver verwenden. 
* Gewürze, ätherische Öle und co. in den Teig geben.

ZUBEREITUNG: Trockene Zutaten vermischen.

Pflanzendrink mit Essig oder Zitronensaft verrühren und kurz stehen lassen.

Flüssige mit den trockenen Zutaten vermischen. Ca. 20 min quellen lassen, dann nochmal kneten. Mit feuchten Händen Brötchen oder Kekse nach beliebiger Größe formen, evtl. passende Förmchen (Gugl) benutzen. Der Teig kann auch als Ganzes als Kuchen oder Fladen (Frühstückspizza vor dem Backen mit Saaten, Früchten, Flocken und co. belegen) gebacken werden.

Bei 180 °C im vorgeheizten Ofen je nach Größe 15–30min backen (Stäbchenprobe).

Abkühlen lassen und nach Belieben verzieren.

Für die Softkekse habe ich die "Natur"-Version mit Mandelmilch genommen und mit Sukrinmelis, Lebensmittelfarbe und Zitronensaft verziert.

Die Gugl habe ich mit gemahlenen Haselnüssen, Haselnussmilch, Kokosblütenzucker, den entsprechenden Gewürzen und Birnenessig zubereitet.

REZEPT VON: Lenas Wunschbestellungen - vreaky.lena

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag