Einfache Schokoladenbrownies

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN (Biskuit):
* 270 g Apfelmus oder pürierte Bananen (Banane ist süßer)
* 50 g Malinca Schoko-Haselnuss-Aufstrich
* 3 Eier
* 20 g Kakaopulver
* 10 g dunkles Kakaopulver (es kann auch normales Kakaopulver verwendet werden)
* 1 Teelöffel Vanilleextrakt
* 2 EL Schokoladen- oder Vanilleproteinpulver (optional)
* 3 g Backpulver
* 1/4 Teelöffel Salz

Schokoladencreme:
* 75 g Zartbitterschokolade
* 50 g Kokossahne
* optional Nüsse zum Bestreuen

ZUBEREITUNG: Den Backofen auf 190 °C vorheizen und ein 20 x 20 cm großes Backblech mit Backpapier auslegen. Das Apfelmus (oder die pürierten Bananen) gut mit dem Schoko-Haselnuss-Aufstrich, den Eiern, dem Vanilleextrakt und dem Salz vermischen. Das Eiweiß, das gesiebte Kakaopulver und das Backpulver hinzufügen. Die Mischung mischen und in die vorbereitete Backform füllen. Etwa 25 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher, der in die Mitte des Biskuitteigs gesteckt wird, trocken herauskommt. Wenn der Biskuit abgekühlt ist, die Schokoladencreme zubereiten. Die Zartbitterschokolade auf dem Herd schmelzen, die Kokossahne dazugeben und gut verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Diese Masse auf den abgekühlten Biskuitboden streichen. In Würfel schneiden und mit Nüssen bestreuen. Brownies werden in ein paar Stunden noch besser.

ZUBEREITUNGSZEIT: 60 Minuten
REZEPT VON: Dea Kepic