Veganer Käsekuchen mit Kürbis

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN:
Für den Boden:
* 150 g Dinkelmehl
* 70 g Magarine
* 40 g Erythriol
* 2 TL Backpulver
* 2 EL Wasser
* 1 EL flüssige Süße (z.B. Kokosblütennektar oder Agavendicksaft)
* etwas Kokosöl zum Einfetten der Form
Für die Füllung:
* Abrieb einer Bio Zitrone
* 280 g veganer Quark
* 20 g Margarine
* 150 g weißfleischiger Kürbis gebacken ohne Schale (Ich habe die Sorte baby boo mit nussig süßem   Aroma genommen)
* 65 ml Mandelmilch
* 1-2 TL Kokosmehl
* 60 g Erythriol

ZURBEREITUNG
1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Mit einem Handrührgerät (Knethaken) alle Zutaten für den Teig vermengen.
3. Die Springform fetten, den Mürbteig ausrollen, anschließend in die Form legen und mit denFingern am Boden und dem Rand andrücken.
4. Den bereits gebackenen und geschälten Kürbis pürieren. Die Schale der Zitrone mit einer feinen Reibe abreiben. Alle Zutaten für die Füllung miteinander mischen.
5. Die Quarkmasse in die mit Teig ausgekleidete Springform gießen und für 40-50 min im Ofen backen.

Den Kuchen abkühlen lassen und aus der Springform nehmen.

Serviere den Kuchen mit einem Kompott deiner Wahl, mit frischen Früchten und Yoghurt oder einfach so.

VORBEREITET VON: Karolina