Vegane Zimtschnecken

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN:
Für den Teig:
* 3 Tassen Dinkelmehl
* 1 Päckchen Trockenhefe
* 1 Tasse lauwarme (pflanzliche) Milch
* ½ Tasse geschmolzene Kokosbutter
* ½ Teelöffel Salz
* 1 Esslöffel Kokosblütenzucker 

Für die Zimtfüllung:
* 3 Esslöffel geschmolzene Kokosbutter
* ¼ Tasse Kokosblütenzucker
* 2–2 ½ Teelöffel Zimtpulver

ZUBEREITUNG: Zuerst die Hefe vorbereiten - ein Päckchen Trockenhefe, eine Prise Zucker, 2 Esslöffel Mehl und etwas lauwarmes Wasser in einer Tasse mischen. Zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. In einer großen Schüssel das Mehl, das Salz und einen Esslöffel Kokosblütenzucker vermischen. Das Kokosöl schmelzen und die Pflanzenmilch dazugeben und leicht, aber nicht zu stark erwärmen. Nach und nach die flüssigen Zutaten (Hefe, Butter, Milch) in die Schüssel mit dem Mehl geben und alles zu einem feinen Teig verkneten, den man 1 Stunde lang gehen lässt. Auf einer leicht bemehlten Fläche den Teig zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Mit geschmolzenem Kokosöl bestreichen. Kokosblütenzucker und Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig zu einer langen Schlange rollen und in 2-3 cm dicke Stücke schneiden und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Zimtschnecken direkt in den vorgeheizten Ofen schieben und gehen lassen, während der Ofen auf 180 °C eingestellt wird. Etwa 25 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht golden ist. Da wir wollen, dass sie weich sind, achten wir darauf, sie nicht zu überbacken.

REZEPT VON: Earthlymonika

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag