Tiramisu mit Himbeeren

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN:
* 3 Eigelbe
* 4 EL Erythrit
* 250 g Mascarpone
* 200 g Schlagsahne
* 200 g Himbeeren + 1 EL Erythrit
* 8 Kekse + 10 EL Milch oder Kaffee

ZUBEREITUNG: Für die Himbeersoße 100 g Himbeeren mit ein bisschen Erythrit kochen, dann sie Soße durch ein Sieb streichen, so dass die Samen entfernt werden. Abkühlen lassen. In einer feuerfesten Schüssel das Eigelb und das Erythrit vermischen und dann auf einem Dampfgarer unter ständigem Rühren 5–10 Minuten kochen lassen, bis sich das Eigelb verdickt und locker wird (sicherstellen, dass die Schüssel mit dem Eigelb das Wasser nicht berührt). Schlagsahne schlagen und 50 g für später lassen. Die restliche Schlagsahne und Mascarpone zu dem abgekühlten Eigelb geben und rühren, bis man eine gleichmäßige Konsistenz der Masse erhält. Für das Servieren 4 Tassen oder Gläser vorbereiten. Die Kekse in kleinere Stücke schneiden und sie kurz mit Milch oder Kaffee übergießen. Zuerst eine Reihe von Keksen rein geben, dann kommt Sahne mit Mascarpone, danach eine Reihe Himbeersauce und darauf ein paar frische Himbeeren. Dann kommen wieder Kekse, Mascarpone creme, Himbeersoße und wieder frische Himbeeren. Am Ende noch ein bisschen Mascarponecreme darauf geben und mit Schlagsahne und frischen Himbeeren dekorieren. Bevor man das Tiramisu serviert, muss man es für 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

ZUBEREITUNGSZEIT: 20 min
REZEPT VON: Tamara Rumac

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag