VIDEO: Mandeltörtchen ohne Backen

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

Mandeltörtchen sind ein wahnsinnig leckerer und süßer Snack, den auch diejenigen ganz einfach zubereiten können, die das Backen gar nicht mögen. Da sie mehl- und glutenfrei sind, eignen sie sich auch für Menschen, die solche Lebensmittel meiden. Sie werden ohne Backen und mit nur wenigen Zutaten zubereitet. Ich schlage also vor, dass du so schnell wie möglich loslegst und deine Gäste mit einem neuen, frischen Dessert erfreust, das zweifellos erstklassig ist.

ZUTATEN (für 6 Törtchen):
Erste Schicht:
* 100 g Mandelmehl
* 20 g 100 % Kakaopulver
* 4 EL Kokosöl
* 2 EL Honig

Zweite Schicht:
* 5 EL Erdnussbutter
* 3 EL Kokosöl
* 1 Prise Salz
* 1 EL Honig
* 6 EL warmes Wasser

Schokoguss:
* 20 g Zartbitterschokolade mit Stevia
* gehackte Mandeln

ZUBEREITUNG: Zunächst die Zutaten für die erste Schicht mischen. Die so entstandene Masse in die Silikonförmchen geben und fest an den Boden drücken. Dann mit der zweiten Schicht beginnen - alle Zutaten mischen und die Masse mit den Fingern auf die erste Mandelschicht drücken. Mit Kokosöl verhindert man, dass die Mischung zu sehr an den Fingern klebt.
Die Törtchen 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
Nach 3 Stunden die Zartbitterschokolade zum Verzieren der Törtchen schmelzen. Die gehackten Mandeln hinzufügen und mit der geschmolzenen Schokolade übergießen. Wenn sie einmal serviert sind, werden die Törtchen schnellstmöglich vom Teller verschwinden, denn sie sind so lecker, dass sie unwiderstehlich sind.
Man kann sie bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag