Das Hagebutteöl

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

Das Hagebutteöl wird in der Naturkosmetik Szene immer mehr populär. Das Öl ist sowohl für reife als auch für problematische Haut (unreine) geeignet. Mir Ihren aktiven Inhaltsstoffen schenkt das Öl der Haut Feuchtigkeit und Elastizität. In Bezug auf die Vitamin C Gehalt liegt das Hagebutte unmittelbar hinter der Johannisbeere.

Die Eigenschaften des Hagebutteöls

Besonderes weit verbreitet und fast in jedem Garten beheimatet ist bei uns Hundrose (lat. Rosa Canina) aus der Familie der Rosengewächse. Das Hagebutten sind eiformige bis ovale Sammelfrüchte und wachsen an Wildrosen. Es Blütet in der Sonnenzeit zwischen Mai und Juni. Der optimale Zeitpunkt für die Ernte ist in den späten Herbstmonaten. In dieser Zeit enthalten die Früchte die höchste Vitamin C Konzetration. Das Fruchtfleisch hat einen süß-säuerlichen Geschmack mit einem bitteren Beigeschmack. In kalten Wintertagenwird Hagebutte meist in Form von Tee konsumiert.

Hagebutte Tee empfiehlt sich vor allem für Krankenheiten, wofür gibt es ein Mange lan Vitamin C und verschiedene andere vorübergehenden Störungen. Es hilft auch bei der Ausscheidung von Urin und Niere Filtration.

Hagebutte und Erklältung

In der Zeit der Erklältungen und Grippe ist Hagebutte ein Stärkungsmittel. Warum empfiehlt sich die Verwendung insbesondere beim zusammenbruch des Immunsystems?  Weil das Hagebutte im Bezug auf die Vitamin C Gehalt unmittelbar sofort hinter der Johanisbeere liegt. Es kann in Form von Tinkturen oder Kapsuln genießen werden. Es wird empfohlen, während und nach der Krankheit ergriffen werden. Das Hagebutte ist toll auch bei Vollaussteuerung Müdigkeit.

Geschichte der Anwendung des Hagebutteöls

Das Hagebutteöl diente damals schon den Ägyptern, Mayas und Amerikanische Ureinwohner als Hautpflege. Das Öl würde durch langsames kochen der Kerne der Hagebutten gewonnen. Heute gibt es auch kalt extrahiertes Öl und dies enthält auch viel mehr Wirkstoffe als durch das kochen. Gelbe Hagebutte Samen helfen den Magensaft zu vertreiben und lindert Entzündungen des Magens. Bevor sie zum Einsatz kommen, müssen sie zermahlt sein. Diese Art der Behandlung kennen wir bereits aus der Hausmedizin. Die besten Resultate konnten bei der Behandlung der Niere (Nierensteine), Blase und Rheuma (Gicht) nachgewiesen werden.

Antioxidantien (Vitamin C, E und A) schützen die Haut vor freien Radikalen und damit vor Schaden. Vitamin C hilft der Haut ihre Festigkeit zu erhalten. Die Wirkung des Hagebuttenöl wird weiterhin wesentlich durch das Vitamin E beeinflusst. Vitamin E ist einer der Schlüsselfaktoren für die Feuchtigkeit der Haut. Omega 3 und Omega 9 Säuren verhindern die Bildug von Akne und wirken entzündungshemmend.

Beispiele für die Anwendung von Hagebutteöl

Gesichtsbehandlung

Vor der Anwendung waschen Sie Ihr Gesicht und dann massieren Sie mit sauberen Händen und in kreisenden Bewegungen das Öl in die Haut. Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und schutzt vor Verunreinigungen.

Haare

Hagebutteöl tut besonders trockenem und beschädigtem Haar gut. Täglich können Sie ein paar Tropfen an der Spitze des Haares verwenden und wenn Sie das Öl als Maske benutzen möchten, mischen Sie 10 Tropfen des Öles mit einem halben Esslöffel Kokosöl. Die Maske lassen Sie eine halbe Stunde lang wirken und danach waschen Sie die Haare mit Shampoo.

Körperpflege und Massage

Voller Antioxidantien und Vitaminen schützt das Hagebutteöl die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen und hilft ihr sich zu regenerieren. Hagebutteöl können Sie auch sehr gut mit anderen natürlichen Ölen mischen, z.B. mit Jojoba Öl. Mischen Sie in einem Verhältnis von 1:10 (Hagebutte Öl:anderes Öl). Die gleiche Mischung können Sie auch für die Massage benutzen. Die Haut wird dadurch gut hydratisiert.

Wo gibt es Hagebutteöl zu kaufen?

Wir kennen verschiedene Arten von Öle, je nach ihrer Art der Verarbeitung: Kalt gepresst (unraffiniert) oder raffiniert. Kalt gepresstes Öl ist am besten für die Hautpflege geeignet, weil es am meisten Vitamine, Mineralien und anderen Wirkstoffe beinhaltet. Raffiniertes Öl wird durch die Hitze behandelt und damit werden die gute Inhaltsstoffe zerstört.

Da gibt es auch den Unterschied im Preis. Unraffiniertes Öl ist etwas teurer ist aber von der Qualität im gegenteil zur Raffinierten Öl viel besser. Bio kalt gepresstes Öl mit hochwertige Qualität finden Sie in unserem Online-Shop Malinca.

Hagebutteöl ist sicherlich ein vielseitiges Öl. Die Verwendung geht in die Vergangenheit zurück. Es wurde von alten Menschen (amerikanischen Ureinwohnern, Mayas und Ägyptern) verwendet. Heutzutage wird es häufig zur Behandlung von reifer oder problematischer Haut verwendet. Hagebutteöl hat die Besonderheit, dass die Haut nicht einfettet, sondern mit ihren Inhaltsstoffen die Bildung einer Lende reguliert und die Haut somit besser atmen kann. Lassen Sie Ihre Haut atmen und pflegen Sie sie völlig natürlich mit Hagebutteöl.

AUTOR: Malinca

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag