Apfelkuchen

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN:Apfekuchen
Teig:
* 350 g weißes Dinkelmehl
* 1/2 Päckchen Backpulver
* 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
* 100 g Kokosblütenzucker
* 130 g Butter
* 80 g Sauerrahm
* 2 Eigelbe
* Zitronenschale
Füllung:
* 700 g geriebene Äpfel (das entspricht ca. 1 kg Äpfel)
* 80 g Kokosblütenzucker
* 1 Teelöffel Ceylon-Zimt
* 1 Esslöffel Psyllium (indische Flohsamenschalen)

ZUBEREITUNG: Das Mehl und das Backpulver in eine große Schüssel sieben. Die geschmolzene Butter (Raumtemperatur), den Kokosblütenzucker, vorzugsweise zu Puderzucker gemahlen, den Vanillezucker, die Eigelbe und den Sauerrahm hinzufügen. Den Teig kneten und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Apfelfüllung zubereiten. Die Äpfel reiben, den Kokosblütenzucker, den Ceylon-Zimt und den Flohsamen hinzufügen, der die überschüssige Flüssigkeit aufsaugt. ¼ des Teigs beiseitestellen. Den anderen Teil auf ein rundes Backblech legen und einen 3 cm breiten Rand bilden. Die Füllung auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig ausrollen und in 1–2 cm breite Streifen schneiden. Bei 180 Grad 60 Minuten lang backen.

ZUBEREITUNGSZEIT: 30 min + Backen
REZEPT VON: Malinca Nastja und Filip

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag