10 Dinge über Collagen, die du nicht wusstest

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

Ein Wundermittel für ewige Jugend oder nur eine Marketing-Abzocke?

Unten beantworte ich die 10 häufigsten Fragen, die ich jeden Tag bezüglich Collagen bekomme. Was sind seine wirklichen Auswirkungen auf den Körper, glättet es wirklich die Falten und kann man damit sogar Gewicht verlieren?

Schau dir die Antworten unten an ...

1. Was ist Collagen und wie funktioniert es?

Collagen ist ein Protein im Körper. Es geht aber um kein gewöhnliches Protein, es wirkt nämlich wie ein Klebstoff, der den Körper zusammenhält. Es bildet das Bindegewebe von fast allem Körpergewebe, also alles vom Knochen bis zur Haut. Daher ist es ein wichtiger Baustein des Körpers.

2. Was ist die beste Quelle von Collagen?

Damit der Körper Collagen produzieren kann, benötigt er die Aminosäuren Lysin, Prolin und Glycin. Es braucht also Nahrung, in welcher sich diese Aminosäuren befinden. Diese Aminosäuren können dem Körper in reiner Form oder in Form von Nahrungsmitteln, die sie enthalten, angeboten werden. Wenn es in Form von tierischem Collagen zugeführt wird, muss der Körper es zuerst in Aminosäuren zerlegen, aus denen er dann sein eigenes Kollagen aufbaut. In jedem Fall muss der Körper sein eigenes Collagen selbst produzieren.

3. Welche Lebensmittel sind reich an Collagen?

Reines Collagen findet man tatsächlich in der Haut, Knochen und Sehnen, aus welchen Gelatine hergestellt werden kann bzw. kann man auch starke Collagensuppen kochen. Man kann auch Sülze zubereiten. Aminosäuren aus Collagen bedeuten alleine jedoch nicht viel, es sei denn, dem Körper werden andere Nährstoffe zugeführt, um sicherzustellen, dass die Kollagenproduktion überhaupt funktionieren kann. Man muss Lebensmittel konsumieren, die reich an Vitamin C und verschiedenen Mineralstoffen sind.

4. Funktionieren die Collagen-Nahrungsergänzungsmittel wirklich?Collagen UP 

Nahrungsergänzungsmittel mit Collagen werden hauptsächlich aus tierischen Nebenprodukten hergestellt, meistens aus denen von Schwein, Kuh und Fisch. Man kann diese in Form von reinem Collagen, Gelatine und hydrolysiertem Collagen finden. Von diesen sollte ein Hydrolysat am effektivsten sein, da der Körper daraus am einfachsten Aminosäuren erhalten kann. Alternativ kann man dem Körper Aminosäuren in reiner Form anbieten und das Ganze noch mit anderen Nährstoffen unterstützen, die an der Beschleunigung der Produktion des eigenen Collagens beteiligt sind. So funktioniert Collagen UP, das erste natürliche vegane Nahrungsergänzungsmittel, das für die Produktion von körpereigenem Collagen sorgt.

5. Was sind die Vorteile der Einnahme von Collagen?

Da Collagen ein Körperbaustein ist, kann man mit Hilfe eines Nahrungsergänzungsmittels, das für mehr Collagen im Körper sorgt, eine bessere Qualität und Struktur der Haut, schöneres Haar, weniger Haarausfall, härtere Nägel und bessere Beweglichkeit der Gelenke erzielen, sowie auch gesunde Knochen, Muskeln, Gesundheit des Darmes bzw. der Darmschleimhaut und des Herz-Kreislauf-Systems.

6. Hilft Collagen gegen Altern/Falten?

In der Kindheit und in jüngeren Jahren, wenn man genug Collagen hat, ist die Haut straff, mit Feuchtigkeit versorgt und glatt. Irgendwann nach dem 25. Lebensjahr beginnt der Körper immer weniger Collagen zu produzieren, was bedeutet, dass auf der Haut Falten entstehen. Durch die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels, das dem Körper zu mehr Collagen hilft, kann dieser Prozess erheblich verlangsamt werden, dass bedeutet dann weigere Falten, bessere Hautstruktur und Feuchtigkeitsversorgung. So funktioniert auch Collagen UP - das natürliche vegane Nahrungsergänzungsmittel, das den Körper dazu bringt, sein eigenes Kollagen herzustellen. Wenn du es noch nicht kenntst, kannsu hier mehr über lesen.

7. Kann Collagen die Haut straffer machen?

Eine erhöhte Produktion von Collagen im Körper kann sicherlich die Struktur und das Aussehen der Haut verbessern, da die darin enthaltenen Collagenfassern stärker werden und die Haut wird so auch besser mit Feuchtigkeit versorgt. Es ist daher super um ausreichend Collagen und Feuchtigkeit zu sorgen, wenn die Haut noch keine Falten hat. Später kann man aber die Konsequenzen der schlaffen Haut lindern. Wenn das Problem der schlaffen Gesichtshaut in den schwachen Muskeln liegt, kann man sich um deren Stärkung kümmern und Gesichtsyoga praktizieren.

8. Ist Collagen sicher?

Bei Collagen-Nahrungsergänzungsmittel sollte man auf die Zusammensetzung aufmerksam sein. Tierisches Collagen ist an sich nicht gefährlich, das Ganze hängt jedoch von der Produktionsmethode und den Rohstoffen ab. Wenn die Tiere nicht aus einer ökologischen Tierzucht kommen und verschiedene Hormone und Antibiotika gekriegt haben, ist das sicherlich nicht gut. Nahrungsergänzungsmittel enthalten, wegen eines bessern Geschmacks, häufig auch eine Vielzahl von Zucker, Süßungsmitteln und Zusatzstoffen, die sich sogar negativ auf die Haut auswirken können. Bei Mitteln, wie das vegane Collagen UP, das mit Hilfe von Aminosäuren und Pflanzenextrakten für mehr Collagen im Körper sorgt, gibt es keine derartigen Bedenken.

9. Hilft Collagen, das Haar zu verdicken?

Genug Collagen kann das Haarwachstum und auch das Wachstum neuer Haare beschleunigen. Das Haar besteht aus Keratin, das aus Aminosäuren besteht, die auch an der Produktion von Kollagen beteiligt sind. Auch in diesem Fall benötigt der Körper Aminosäuren, die die Bausteine von Collagen und anderen Gewebe sind. Collagen selbst soll die Haarfollikel vor freien Radikalen schützen. Auf diese Weise können die Haare schöner werden und schneller wachsen.

10. Wird man von Collagen dick oder kann man damit abnehmen?

Nein, konsumieren von Collagenpräparaten macht im Prinzip nicht dick, es sei denn, man konsumiert solche, die voll von Zucker sind. Collagen UP ist völlig zuckerfrei und geschmacksneutral.

Wenn du mehr über die Wirkung unseres Collagen UP erfahren und sehen möchtest, was die Benutzer dazu sagen, tust du das mit dem Klick auf diesen Link.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag