Truthahnroulade mit Pflaumen

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN (für 2 Personen):
*4 große Truthahnsteaks
*eine Handvoll Pflaumen
*(selbstgemachte) Pflaumenmarmelade
*Vollkornsenf
*Salz
*Pfeffer
*Küchenschnur oder Alufolie

ZUBEREITUNG: Jedes Truthahnsteak ein wenig klopfen, um es ein wenig flacher zu machen. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Steak auf einer Seite mit Vollkornsenf bestreichen. An einigen Stellen ein wenig Pflaumenmarmelade auftragen. Zum Schluss die gehackten getrockneten Feigen hinzugeben - man kann sie über den ganzen Teig streuen oder nur eine Linie in der Mitte bilden. Jedes Steak zu einer Roulade aufrollen. Mit Schnur zusammenbinden oder in ölbeschichtete Alufolie wickeln. Die Röllchen auf ein geöltes Backblech legen und goldbraun ausbacken (ca. 45 Minuten). Auf ein Holzbrett legen, die Schnur oder die Alufolie entfernen und diagonal in Ringe schneiden, um einen noch schöneren Effekt zu erzielen. Wenn sich am Boden des Backblechs oder in der Folie etwas Saft gebildet hat, lässt sich daraus auf dem Herd unter Zugabe von kochender Sahne, Gewürzen, etwas Vollkornsenf und etwas Pflaumenmarmelade eine leckere Soße zubereiten. Warm mit der Sauce und Semmelknödeln oder selbstgemachten Gnocchi servieren. Und guten Appetit!

ZUBEREITUNGSZEIT: 1,5 Stunden
REZEPT VON: Katra Crep

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag