Kürbissuppe mit Quinoa

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN:
* 1 Kürbis Hokkaido (1300 Gramm)
* 400 ml Kokosmilch
* 1 Teelöffel Koriandersamen
* 30 g Mandeln
* Hälfte einer roten Zwiebel
* 3 Petersilienzweige
* 2 Esslöffel Zitronensaft
* 1 dl Quinoa
* Salz
* Olivenöl

ZURBEREITUNGden Kürbis waschen, nicht schälen, nur halbieren, entkernen und in größere Stücke schneiden. Auf ein Backblech verteilen, etwas Olivenöl darauf tropfen, mit Salz abschmecken und mischen. Im Ofen bei 220 Grad Celsius für bis zu 35 Minuten garen, bis der Kürbis weich wird. Während dieser Zeit die Quinoa nach den Anweisungen auf der Verpackung kochen (ich mischte 1 Deziliter Quinoa mit 2,5 Deziliter Wasser). Quinoa während des Kochens salzen. Nun zerstückeln Sie die Mandeln und rösten sie für ein paar Minuten in einer Pfanne, bis sie anfangen zu duften. Wir bereiten noch einen erfrischenden Suppenzusatz vor: Zwiebel und Petersilie möglichst klein schneiden und mit 2 Esslöffeln Zitronensaft und 3 Esslöffeln Olivenöl vermischen. Wenn der Kürbis geröstet ist, wird er in einen Topf mit Wasser gegeben (mindestens 8 Deziliter, vorzugsweise weniger und nach und nach hinzufügen, wenn sich die Masse andickt), dann mit einem Stabmixer in eine cremige Textur vermischen. Fügen Sie Koriandersamen hinzu, rühren Sie Kokosmilch ein und dann noch einige Minuten kochen. Noch den erfrischenden Zusatz und Mandeln hinzugeben und Sie können die Suppe servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: 50 min
VORBEREITET VON: Tamara L.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag