Schneller und einfacher Apfelkuchen

Bewerte Artikel mit 1 bis 5:
(0)
Št. ocen: 0

ZUTATEN:
* 1 Blätterteig (selbst gemacht oder gekauft)
* 50 g Butter (weich, Raumtemperatur)
* 1 Eigelb
* 65 g Mandelmehl
* 1 Teelöffel Vanillearoma
* 200 ml flüssigen Honig
* 2 mittelgroße süße Äpfel (in dünne Scheiben geschnitten)
* ein paar Zweige Thymian

Zusätzlich:
* Eiscreme

ZUBEREITUNG: Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. In einer kleinen Schüssel die Butter, Eigelb, Mandelmehl, Vanillearoma und 1/3 des Honigs (ca. 60 ml) mit einem Schneebesen verrühren, bis eine gleichmäßige, dicke Creme entsteht. Den Blätterteig in die gewünschte Form geben – ich habe einen Kreis geformt, aber man kann auch ein Rechteck wählen. Um den Kreis zu formen, habe ich einen Kreis aus dem Rechteck ausgeschnitten und die Teigreste gleichmäßig auf den Kreis gelegt, so dass keine Reste übrigblieben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Creme auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von etwa 0,5 cm frei lassen. Dünne Apfelscheiben auf die Creme legen und mit 1/3 des Honigs (ca. 60 ml) übergießen. 20 Minuten im Ofen backen, bis der Teig goldbraun ist. In der Zwischenzeit den restlichen Honig in einem kleinen Topf mit den Thymianzweigen erhitzen. Kochen, bis der Honig erwärmt, dann vom Herd nehmen und im Topf lassen, damit der Thymian sein Aroma entfalten kann. Das Gebäck aus dem Ofen nehmen, mit Honig und Thymian übergießen und mit Eiscreme servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: 35 Minuten
REZEPT VON: Nina S. Zorčič

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag